Anhängerkupplungen für Vans und Transporter

Manfred Prescher 930 0
Sie sind praktisch – Handwerker und Gewerbetreibende stehen auf ihren Nutzwert. Aber sie sind auch edel und bequem, was dann wieder größere Familien anspricht: Transporter und Vans teilen sich in der Regel die selbe Nutzfahrzeugplattform. Für beide Varianten hat Rameder Anhängerkupplungen im Programm.

Vielseitigkeit war schon immer Trumpf von Transportern und Vans wie dem „Bulli“ oder dem Barkas

Schon in den 1950er Jahren, als der VW Bus T1 zum Arbeitstier des bundesdeutschen Wirtschaftswunders wurde, war der „Bulli“ vielseitig: Es gab ihn als Pritschenwagen, Kastenwagen, Hub-Fahrzeug, Kleinbus oder in der schicken „Samba“-Variante. Aus- und Umbauten zum Camper waren ebenfalls früh zu haben.  Auch den ostdeutschen „Arbeitskollegen“, den Barkas B1000, gab es in vielen maßgeschneiderten Versionen. Der Barkas, der immerhin fast 30 Jahre lang gebaut wurde, war sogar als Krankenwagen im Dienst der Menschen unterwegs. Natürlich waren Transporter auch in anderen Ländern fleißig – egal, ob sie von Fiat, Alfa Romeo, Citröen, Peugeot und Ford stammten oder ob sie Bedford CA und UAZ-452 hießen: Die Transporter hielten die Welt am Laufen.

VW Bus T2 und Barkas B1000 im Dienst der Feuerwehr

Ungeahnte Möglichkeiten von heute

Heutzutage sind Transporter und Vans noch vielseitiger als zu den Zeiten, als der B1000 präsentiert wurde: Mehr Platz, stärkere Motoren und die verschiedensten Auf- und Umbauten werden geboten. Denn die Transporter passen sich seit jeher den Bedingungen des Alltags an. Was aber seit den 1950er Jahren gleichgeblieben ist: Die Plattform der größeren Lieferwagen und Freizeit-Raumer bilden immer Nutzfahrzeuge, während kleinere Familienvans wie der VW Touran oder der Opel Meriva auf PKWs basieren. Die Arbeitstiere von heute sind zudem auch als Wohnmobil oder Lifestyle-Reisefahrzeug lieferbar und heißen unter anderem Opel Vivaro, VW Transporter, VW Caravelle, Mercedes Vito, Mercedes Sprinter,  Ford Transit, Fiat Ducato und Fiat Talento.

Kupplung.de – AHKs für Transporter

Die Suche nach der passenden Anhängerkupplung ist einfach: Entweder gibt man direkt die TSN- und HSN-Nummern ein, wozu man nur den Fahrzeugschein braucht. Oder man sucht sich aus der bei kupplung.de hinterlegten Fahrzeugliste seinen Transporter oder Van heraus. Mit wenigen Klicks ist man dann beim gewünschten Haken – und kann sogar gleich mit der Bestellung einen Termin beim regionalen Montagepoint vereinbaren. Tatsächlich hat der Marktführer für fast alle gängigen Fahrzeugmodelle eine Anhängerkupplung im Sortiment. Das gilt eben auch für Transporter und Vans: Für den VW Bus ab der Baureihe T3 gibt es AHKs, für den Multivan T5 und T6 natürlich auch. Das Gleiche gilt auch für Opel Vivaro I, II und III oder für viele Baureihen von Ford Transit oder Fiat Ducato und Talento.

Spezialfahrzeug: Wohnmobil mit Haken

Da viele Transporter wie etwa der Fiat Ducato auch die Plattform für gängige Wohnmobile bilden, ist häufig auch für diese Spezialfahrzeuge eine Anhängerkupplung verfügbar. Das Procedere ist geringfügig komplizierter, man muss zum Beispiel das Wohnmobil-Anfrageformular ausfüllen. Aber auch das ist rasch erledigt. Auf der sicheren Seite ist zudem, wer die Maße des Wohnmobils parat hat. Bei Rameder hilft man Wohnmobilbesitzern auf jeden Fall gern weiter. Die Vorgehensweise bei AHK-Bestellung für „normale“ Transporter oder Großraumvans unterscheidet sich übrigens nicht von der, die bei PKW, SUVs oder Minivans üblich ist. Es spielt keine Rolle, ob man eine Anhängerkupplung für einen Golf VII, einen Tiguan oder einen T6, einen Opel Vivaro, einen Opel Mokka oder einen Opel Insignia benötigt: Der praktische Haken wartet jeweils nur wenige Klicks entfernt.

Bildnachweis
  • Rameder
  • VW Presse
  • FCA Press
  • Opel Presse
  • Ford Presse
  • Pinterest

Kommentare zu "Anhängerkupplungen für Vans und Transporter"

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
  • Wie ist Ihre Meinung zum Artikel "Anhängerkupplungen für Vans und Transporter"?

    Jeder Beitrag wird von Hand freigeschaltet. Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar und ggf. Ihrer Website gespeichert wird.

    Nach oben