Anhängerzubehör – Was man alles brauchen kann

Manfred Prescher 316 0
Wer ein Anhänger von Anhängern ist, hat vermutlich immer wieder was zu transportieren – die Familie mit samt dem mobilen Zuhause an den Urlaubsort, die Pferde oder das Bike zum Einsatzort. Anhänger sind nun mal praktisch, besonders mit Anhängerzubehör vom Marktführer

Anhängerzubehör – eine eigene Themenwelt

Für Rameder, den Marktführer in puncto Anhängerkupplungen, gehören AHKs und Trailer einfach zusammen. Deshalb bietet das Unternehmen in seinem mehrfach prämierten Webshop Kupplung.de auch jede Menge nützliches Zubehör speziell für den Anhängerbetrieb an. Unter „Anhängerzubehör“ findet man, übersichtlich sortiert und gewohnt preiswert, vieles, was die Fahrt mit dem Anhänger sicherer macht.

Unterlegkeile und Ladungssicherung – Schutz muss nicht teuer sein

Was nützt der beste Anhänger, wenn man ihn nicht sinnvoll belädt. Rameder bietet beispielsweise preiswerte Unterlegkeile an. Für nur 4 Euro das Stück, wird der Anhänger zusätzlich stabilisiert. Denn an abschüssigen Halteplätzen können Wohnwagen und Co. schon mal ins Rutschen kommen.  Sicherungsnetze und Spann- beziehungsweise Zerrgurte mit einer Zugkraft von 2000 daN helfen dabei, die Ladung wohlbehalten ans Ziel zu bringen. So ist etwa ein 2,5 Meter langer Spanngurt derzeit für 11,90 Euro zu haben. Auch Haken, Drehverschlüsse oder Abschlussstopfen für Planen helfen, die Ladung optimal zu schützen und sorgen für eine sichere Fahrt.

Der Schlingerdämpfer – alles unter Kontrolle

Es ist der Alptraum für jeden, der mit dem Anhänger unterwegs ist:  Ein schlingernder oder vielleicht sogar kippender Anhänger sorgt für eine Katastrophe. Aber es gibt Hilfe: Der Schlingerdämpfer WS3000 verhindert, dass das Gespann bei höherem Tempo anfängt, unkontrolliert zu schlingern. Das konkurrenzlose Ein-Hebelsystem, das einfach zu montieren ist, sorgt zudem für eine ruhigere Fahrt, was sich speziell in Kurven bemerkbar macht. Die Technik des WS 3000, bei der Reibelemente unter hohem Federdruck axial, das heißt, von hinten nach vorne an die Kugel des Fahrzeuges gepresst werden, ist für Anhänger mit einer maximalen Anhängelast von 3000 Kilogramm nachrüstbar.

Rücklicht und Rückstrahler – gut gesehen

Ist man mit dem Gespann unterwegs, fährt man vorrausschauend und will auch den anderen Verkehrsteilnehmern eine bestmögliche Sicht verschaffen. Rameder bietet daher verschiedene Anhängerleuchten – einzeln oder als Package für links und rechts – an. Selbstverständlich führt der Marktführer auch die passenden Kabelsätze und auch Komplettsätze mit Leuchten und dreizehn- beziehungsweise siebenpoligen Kabel. Wer unsicher ist, welche Produkte zu seinem Gespann passen, findet beim kompetenten Support von Rameder die Hilfe, die er braucht.  

Bildnachweis
  • Tabbert Presse

Kommentare zu "Anhängerzubehör – Was man alles brauchen kann"

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten!

Wie ist Ihre Meinung zum Artikel "Anhängerzubehör – Was man alles brauchen kann"?

Jeder Beitrag wird von Hand freigeschaltet. Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar und ggf. Ihrer Website gespeichert wird.

Nach oben