Fahrradträger für die Anhängerkupplung richtig montieren

Manfred Prescher 610 0
An der Anhängerkupplung sind Fahrräder sicher verstaut und ressourcenschonend untergebracht. Die Montage ist einfach, wenn man ein paar Kleinigkeiten beachtet

Warum ein Fahrradträger auf der Anhängerkupplung so sicher hält

Ein Fahrradträger auf der Anhängerkupplung des Autos – sicher, stabil und unkompliziert. Die Montage ist mit wenigen Handgriffen erledigt: Der Träger wird mittels eines Schnellverschlusses oder eines Klemmhebels fixiert. Nach der Montage sitzt sich Träger auf dem Kugelkopf der Anhängerkupplung. Und so wird er gehalten: Unter der Kugel wird eine Art Gabel eingeführt und dann das gesamte System von oben gespannt. Dadurch wird die Halterung des Fahrradträgers auf den Kugelkopf gepresst und via Reibung in seiner stabilen Lage gehalten. Tipp: Entfetten Sie vor der Montage den Kugelkopf der AHK.

Möglichkeiten der Befestigung

Will man einen Fahrradträger auf der AHK befestigen, stehen zwei Varianten zur Verfügung. Die Datenblätter, die Marktführer Kupplung.de zur jeweiligen Produktseite hinzugefügt hat, klären darüber auf: Manche Träger besitzen einen Schraubverschluss, der einfach auf die Anhängerkupplung aufgeschraubt wird.  Für die Montage braucht man zwei Personen – eine hält den Träger in Position, während die andere ihn festschraubt. Noch unkomplizierter sind Träger mit Schnappverschluss. Hier wird nach dem Aufsetzen des Fahrradträges nur ein Hebel umgelegt, der den Träger arretiert. Das kriegt man ohne Stress auch allein hin. Zu zweit geht es dennoch besser, man vermeidet eventuelles Anstoßen oder Verkratzen des Autos.  

Die Betriebsanleitung lesen

Viele Menschen denken, dass Bedienungsanleitungen prinzipiell überflüssig sind, aber das stimmt nicht. Die meisten Fahrradträger lassen sich zwar gar nicht falsch montieren, aber wer weiß, was er beachten muss, ist schneller am Ziel. Man sollte sich vorab auch über alle Details und Montagebedingungen informieren – das erspart Ärger: Die Informationen zur maximalen Nutzlast des Trägers, zur Stützlast der AHK oder auch zu Tempolimits sollte man sich durchlesen. Wissen schafft Sicherheit.

Der passende Fahrradträger – Null problemo

Um den richtigen Fahrradträger zu finden, nutzt man bei Kupplung.de die Funktion zum Eingrenzen der Suchergebnisse: Man legt zum Beispiel fest, dass drei Fahrräder mit müssen und dass man den Träger abklappen können sollte. Dank des innovativen, intuitiven Webshops muss man nicht mühsam herausfinden, ob ein Träger überhaupt das Gewicht der Räder „aushält“. Man sollte aber darauf achten, dass der Schienenabstand nicht zu knapp ausfällt, den dann verhaken sich die Gabeln leichter ineinander. Der Rameder-Experte empfiehlt 190 Millimeter Abstand. Wichtig ist auch, vorab das zur Verfügung stehende Budget zu bestimmen. Dann zeigt einem der Shop nur preislich passende Fahrradträger. Die Preisspanne für Träger für drei Fahrräder liegt zwischen 270 und 700 Euro. Nahezu alle Systeme eignen sich auch für den Transport von E-Bikes und Pedelecs.

Bildnachweis
  • Jürgen Polle/Pixabay
  • Rameder

Kommentare zu "Fahrradträger für die Anhängerkupplung richtig montieren"

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
  • Wie ist Ihre Meinung zum Artikel "Fahrradträger für die Anhängerkupplung richtig montieren"?

    Jeder Beitrag wird von Hand freigeschaltet. Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar und ggf. Ihrer Website gespeichert wird.

    Nach oben