Welche Dachbox ist die Richtige für mich? Worauf kommt es an?

Manfred Prescher 580 0
Das Angebot ist groß, die Unterschiede auch: Für welche Dachbox man sich entscheidet, hängt vom Nutzungsverhalten, dem Budget und dem Platzbedarf ab. Worauf es ankommt, erklärt der Rameder-Profi.

Kauf einer Dachbox: Wer die Wahl hat…

Wer die Wahl hat, muss sich nicht quälen: Denn wer seine Dachbox bei Kupplung.de kauft, bekommt sie nicht nur zum günstigen Preis, er kann mit wenigen Klicks aus 91 unterschiedlichen Boxen wählen und sich auf unkomplizierte Weise entscheiden: Der Onlineshop bietet dabei die grundlegenden Auswahlmöglichkeiten praktisch auf einen Blick. Allerdings sollte man vor dem Kauf festlegen, was transportiert werden soll. Denn davon hängt die benötigte Länge der Box ab – und wieviel Kilogramm man zuladen können soll oder wie groß der Stauraum sein muss. Es macht also Sinn, das eigene Nutzungsverhalten zu hinterfragen. Muss es die maximale Zuladung von 100 Kilogramm oder das größte Stauraumvolumen von 610 Litern sein? Natürlich ist es auch wichtig, vor der Suche ein Budget festzulegen. Hat man all das im Kopf, kann man die Einstellungen bei Kupplung.de rasch vornehmen. Man erhält dann eine auf die Bedürfnisse und den Geldbeutel zugeschnittene Auswahl – und die reicht dann nicht mehr von der preiswerten Einsteiger-Box Junior Strike bis zur extravaganten Alumined.

Teuer oder billig – wie preiswert ist die gute Dachbox?

Man kann sich natürlich die garantiert sehr praktische Alumined Dachbox kaufen – einfach, weil sie mit ihrem unkonventionellen Design edel und futuristisch wirkt. Sie passt zu modernen, luxuriösen Fahrzeugen besonders gut, weil sie mit dem Design eines SUV von BMW oder Mercedes perfekt harmoniert. Aber ein „Muss“ ist sie nicht, andere Boxen sind ähnlich gut. Grundsätzlich kann man feststellen, dass Qualität ihren Preis hat. Allerdings schneiden auch die günstigeren Modelle in den Crashtests ordentlich ab. Abgesehen davon, dass man spitze und scharfkantige Gegenstände eher nicht in eine Dachbox lädt: Hochwertigere, also teurere Boxen, sind in der Regel belastbarer. Das wirkt sich vor allem dann aus, wenn sie häufig im Einsatz sind. Sie bleiben dann länger wasserdicht und auch das Schloss ist stabiler. Deshalb muss man konstatieren: Wer also nur selten mit der Dachbox unterwegs ist, kann sich guten Gewissens für eine günstige Variante entscheiden.

Was man noch beachten muss: Zubehör und Features

Als Kunde sollte man sich auf GS-Gütesiegel und TÜV-Plakette verlassen – die Dachboxen im Sortiment von Rameder verfügen alle über diese Siegel. Wichtig ist es aber auch, sich über den Funktionsumfang der Wunschbox zu informieren:  Ist die Box links-, rechts- oder gar beidseitig zu öffnen? Diese Einstellung lässt sich bei Kupplung.de schon gleich mit der Festlegung von Maßen und Preis treffen. Mit einer „beidseitig“ zu öffnenden Box ist man aber stets auf der sicheren Seite. Weitere wichtige Fragen, die vor der Bestellung beantwortet werden sollten: Sind Befestigungsmöglichkeiten wie Zurrgurte zum Sichern der Ladung dabei? Wie sieht es mit Antirutschmatten, Trennwänden, Seitenfächern oder Ösen aus? Weil diese Antworten sicherheitsrelevant sind, hat Kupplung.de sie übersichtlich und kundenfreundlich aufbereitet.

Was eine Dachbox kann – und wo man die Angaben findet

Die spezifischen Informationen zu jeder der 91 Dachboxen stellt Kupplung.de auf je einem virtuellen Datenblatt zur Verfügung. Wenn man sich beispielsweise für eine Thule Force XT oder Hapro Zenith 6.6 PureWhite entscheidet, findet man auf der jeweiligen Produktseite schon mal wesentliche Details zur Box. Ein Klick auf „Datenblatt“ bietet dann wirklich alle Infos: So gehören bei der Hapro Zenith Befestigungsmaterial und Spanngurte zum Lieferumfang. Sie verfügt – wie auch die Thule Force – außerdem über ein Schnellspannsystem zur Befestigung. Man erfährt, dass bei beiden Boxen zirka fünf Minuten für die Montage benötigen wird – und dass sie TÜV/GS geprüft sind.

Wer seine Bedürfnisse kennt, findet leicht die richtige Dachbox

Fazit: Dachboxkauf ist kein Hexenwerk

Wer seine Dachbox bei Kupplung.de kauft, kann sicher sein, dass er im Webshop alle benötigten Infos bekommt. Unliebsame Überraschungen sind daher ausgeschlossen.

Bildnachweis
  • Rameder

Kommentare zu "Welche Dachbox ist die Richtige für mich? Worauf kommt es an?"

  • Es sind noch keine Kommentare vorhanden. Schreiben Sie den ersten!
  • Wie ist Ihre Meinung zum Artikel "Welche Dachbox ist die Richtige für mich? Worauf kommt es an?"?

    Jeder Beitrag wird von Hand freigeschaltet. Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar und ggf. Ihrer Website gespeichert wird.

    Nach oben