Bitte beachten: Aufgrund der derzeit hohen Nachfrage verzögert sich die Auslieferung der Ware um voraussichtlich 2-3 Werktage. Wir danken Ihnen für ihre Geduld und Rücksicht.
  • riesiges Produktsortiment
  • deutschlandweite Montage
  • 1 MIO zufriedene Kunden
Menu

Meldung vom 17.10.2009 um 15:59 Uhr

rameder. schickt seine Azubis zum Erlebnis-Workshop

Klettern und Floß bauen gehört zu einer erfolgreichen Ausbildung

Rameder liegen die Auszubildenden besonders am Herzen. Deutschlands führendes Versandhaus von Anhängerkupplungen bringt derzeit 26 Jugendliche zwischen 16 und 20 Jahren auf den Weg ins Berufsleben. Eine Ausbildung bei Rameder beinhaltet aber mehr, als Lernen und Arbeiten. Das Thüringer Unternehmen kümmert sich umfassend um den eigenen Nachwuchs.

Deshalb schickte Rameder seine Azubis jetzt auch zum gemeinsamen Erlebnis-Workshop. Hier konnten sich die Jugendlichen gleich zu Beginn des neuen Ausbildungsjahres kennenlernen und sich auch ein erstes Bild ihres Ausbildungsbetriebes machen. Rameder nutzte die Gelegenheit vor allem die neuen Azubis, die jetzt beginnen, in die Gruppe zu integrieren und an das Unternehmen heranzuführen.

Neben einigen Informationsworkshops stand vor allem Teamgeist, Kreativität, Selbstvertrauen bei der dreitägigen Tour im Vordergrund. Nach einer kleinen Wanderung peilten die Auszubildenden ihrer ersten gemeinsamen Aufgabe an: den Hochseilgarten im thüringischen Steinach. Hier galt es vor allem Teamgeist zu beweisen, um in zehn Metern Höhe die unterschiedlichen Parcours zu bewältigen. Manche Strecken waren nur zu zweit oder mit der ganzen Gruppe zu bewältigen.

Auch an den anderen Tagen galt es für die Rameder-Azubis gemeinsam anzupacken. Beim Floßbau mussten sie beispielsweise ihre Kreativität einbringen, um eine stabile Plattform zu bauen, die am Ende nicht nur schwimmt, sondern die gesamte Gruppe trägt. Mit viel Geschick und Hand in Hand gelang es den Azubis schließlich, die Aufgabe erfolgreich zu bestreiten.

Für die neuen Auszubildenden war die dreitägige Tour ein ganz besonderer Start in die Ausbildung. Sie konnten erste Freundschaften innerhalb des Unternehmes knüpfen und Berührungsängste abbauen. Außerdem bot der Rahmen des Ausflugs den Jugendlichen die Chance, andere Seiten von sich selbst zu zeigen.

Den „Rameder-Lehrlingen“ bleibt die spannende, fröhliche und erfolgreiche Tour sicher noch lange im Gedächtnis und für das Unternehmen steht jetzt schon fest, dass es nicht der letzte Azubi-Workshop in dieser Form war. Denn die Verantwortlichen sind sich sicher, dass sie Sozialkompetenzen, wie Teamfähigkeit, Einfühlungsvermögen oder auch Zusammenhalt so optimal schulen können und somit einen wichtigen Grundstein für die Lehrausbildung und den weiteren beruflichen Werdegang setzen. Denjenigen Auszubildenden bei rameder mit einem Notendurchschnitt von 2.0 oder besser, winkt auch in Krisenzeiten eine Übernahmegarantie in eine unbefristete Festanstellung.


Pressekontakt

Rameder Anhängerkupplungen und Autoteile GmbH
Jens Waldmann
Am Eichberg Flauer 1
07338 Leutenberg OT Munschwitz • Deutschland

Telefon +49 (0) 36734 35 750
Fax +49 (0) 36734 35 753
j.waldmann@kupplung.de
IKmedia GmbH
Oliver Schielein, Andreas Hempfling
Friedenstraße 33
90571 Schwaig bei Nürnberg • Deutschland

Telefon +49 (0) 911 570320 0
Fax +49 (0) 911 570320 69
ah@ikmedia.de

Besuchen Sie uns auch auf:

Facebook Linkedin Twitter Youtube Xing Pinterest Instagram tumblr