Bitte beachten: Aufgrund der derzeit hohen Nachfrage verzögert sich die Auslieferung der Ware um voraussichtlich 2-3 Werktage. Wir danken Ihnen für ihre Geduld und Rücksicht.
  • riesiges Produktsortiment
  • deutschlandweite Montage
  • 1 MIO zufriedene Kunden
Menu

Meldung vom 06.10.2010 um 16:29 Uhr

Freiwilliges Engagement im Thüringer Fußballverband ausgezeichnet

Rameder holt Ehrenamtliche ins Boot

„Vereinsfußball ohne Ehrenamtliche, das wäre wie ein Anhänger ohne Zugfahrzeug“, meint Jens Waldmann, Marketingleiter von Rameder. Als größter deutscher Anbieter von Auto-Zugvorrichtungen zeichnete das Unternehmen am 26. September zusammen mit dem Thüringer Fußballverband (TFV) bereits zum vierten Mal besonders engagierte freiwillige Helfer aus. Die Location für den Rameder Ehrenamtstag war ungewöhnlich – weder Stadion noch Festsaal – aber symbolträchtig gewählt: Der Initiator sorgte nämlich dafür, dass die „Ehrengäste“ buchstäblich in einem Boot saßen. Dabei handelte es sich um das Wikingerschiff, das als Touristenattraktion den als Thüringer Meer bekannten Hohenwartestausee befährt.

Somit war für eine gelöste Atmosphäre gesorgt, als Dr. Wolfhardt Tomaschewski, Vizepräsident des TFV, Harry Wiesner, TFV-Schatzmeister sowie Jens Waldmann und Dieter Lippold, Mitarbeiter der TFV-Geschäftsstelle die insgesamt 31 erschienenen Ehrenamtlichen auszeichneten. Aus jedem Kreis des Verbandes waren jeweils zwei Kandidaten vorgeschlagen worden. Tomaschewski und Wiesner würdigten das freiwillige Fußballengagement jedoch auch ganz im Allgemeinen und weit über die versammelte Runde hinaus: „Ohne das Ehrenamt würde im Sport nichts laufen. Wir wissen zu schätzen, mit welchem hohen Aufwand Sie in den Vereinen, KFA oder auch in den BFA und den Ausschüssen wirken.“

Der hohen sozialen Bedeutung des lokalen und regionalen Vereinswesens ist sich Rameder schon lange bewusst und unterstützt entsprechende Sportprojekte bereits seit den 90er Jahren. Auch die erste Kooperation mit dem TFV blickt bereits auf das Jahr 2007 zurück. „Wenn hier jemand klug in unsere Jugend und unsere Gesellschaft investiert, dann zahlt sich das später für alle aus“, erklärt Dirk Schöler, einer der beiden Geschäftsführer von Rameder: „Bei unseren eigenen Auszubildenden können wir sehr gut beobachten, wie Vereinsengagement die Kompetenz des Miteinanders fördert.“


Pressekontakt

Rameder Anhängerkupplungen und Autoteile GmbH
Jens Waldmann
Am Eichberg Flauer 1
07338 Leutenberg OT Munschwitz • Deutschland

Telefon +49 (0) 36734 35 750
Fax +49 (0) 36734 35 753
j.waldmann@kupplung.de
IKmedia GmbH
Oliver Schielein, Andreas Hempfling
Friedenstraße 33
90571 Schwaig bei Nürnberg • Deutschland

Telefon +49 (0) 911 570320 0
Fax +49 (0) 911 570320 69
ah@ikmedia.de

Besuchen Sie uns auch auf:

Facebook Linkedin Twitter Youtube Xing Pinterest Instagram tumblr