137.000 Produkte immer auf Lager

Maße und Gewicht stellen besondere Anforderungen an Trägersysteme

So reisen Elektro-Bikes sicher und komfortabel mit dem Auto

Meldung vom 18.04.2011 um 12:21 Uhr

So genannte Pedelecs sind selbst bei sportlichen Fahrradfahrern auf dem Vormarsch. Doch während sich E-Bikes mit Leichtigkeit fahren lassen, machen sie sich beim Transport schwer. Dies fällt insbesondere bei Trägersystemen fürs Auto ins Gewicht. Rameder, mit seinem Online-Shop unter www.kupplung.de einer der führenden Anbieter von Anhängerkupplungen, Fahrradträgern und Transportzubehör, erklärt, worauf man als Käufer achten muss.

Gängige Elektroräder wiegen inklusive Akkus 20 bis 30 Kilo und damit bis zum Doppelten eines normalen Trekking-Modells. Zudem sind Rahmen und Anbauteile in der Regel massiver ausgelegt und damit sperriger. So ergeben sich zwei limitierende Faktoren für Trägersysteme, die gerne übersehen werden: das zulässige Gesamtgewicht und zu knapp dimensionierte Halterungen und Standschienen. Vor der Kaufentscheidung sollten diese Parameter deshalb unbedingt abgeglichen werden. Rameder hält auf seiner Homepage www.kupplung.de zu allen Fahrradträgern die zentralen Eckdaten bereit. Am besten plant man Reserven ein, falls das Fahrrad später einmal gegen ein schwereres Modell eingetauscht wird. Tipp: Wer die Akkus beim Transport entnimmt, kann einige Kilos sparen. Ferner gilt es, auf die zulässige Stützlast des Autos zu achten.

Doch selbst wenn alles passt: Mehr als zwei E-Velos lassen sich mit gängigen Trägersystemen nicht transportieren, während manche Halterungen durchaus drei bis vier Standard-Räder verkraften. Produkte für die Dach- oder Heckklappen-Montage können schon aus Gründen der Beladungs-Ergonomie nicht empfohlen werden. Als optimal haben sich Varianten für die Montage auf der Anhängerkupplung erwiesen. Für noch mehr Komfort bieten sich Auffahrschienen an. In jedem Fall sollte das Trägersystem einen guten Diebstahlschutz aufweisen, denn die oft über 2.000 Euro teuren Pedelecs sind auch für Langfinger interessant.

Zum optimalen Wetterschutz beim Transport empfiehlt Rameder außerdem eine Kunststoffhülle – insbesondere dann wenn die Akkus ausgebaut werden und die Kontakte offenliegen. Denn nur wer auf sein Pedelec achtgibt, steht als Elektrobiker auch immer zuverlässig unter Strom.

Rameder empfiehlt unter anderem die folgenden Träger für E-Bikes:
- MFT Multi-Cargo-2 Family
- MFT Aluline
- MFT Euro-Select XT
- Westfalia Portilo


Pressekontakt

Rameder Anhängerkupplungen und Autoteile GmbH IKmedia GmbH
Jens Waldmann Oliver Schielein, Andreas Hempfling
Am Eichberg Flauer 1 Friedenstraße 33
07338 Leutenberg OT Munschwitz • Deutschland 90571 Schwaig bei Nürnberg • Deutschland
Telefon +49 36734 35 750 • Fax +49 36734 35 753 Telefon +49 911 570320 0 • Fax +49 911 570320 69

j.waldmann@kupplung.de

ah@ikmedia.de


Besuchen Sie uns auch bei:

Facebook Linkedin Twitter Youtube Xing Pinterest Instagram Google+ tumblr

Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt zur benutzerfreundlichen Gestaltung des Internetauftritts und optimalen Abstimmung auf Ihre Bedürfnisse, zur Durchführung von Reichweitenmessungen, zur Auswertung von Websitebesuchen zu Marketing- und Optimierungszwecken sowie um passende Inhalte und Werbung einzublenden. Einzelheiten über die eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Hinweis ausblenden