137.000 Produkte immer auf Lager

Rameder nimmt Anhängerkupplung für den sportlichen Koreaner ins Programm

Starker „Stachel“ für den Kia Stinger

Meldung vom 10.07.2019 um 11:03 Uhr

Mit dem Stinger hat Kia bewiesen, dass „Hammer-Autos“ nicht aus Europa kommen müssen. Dabei ist die sportliche Limousine kein Blender, sondern kann auch mit harten Fakten überzeugen: Je nach Bauphase und Motor sind bis zu 370 PS am Start. Eine echte Zugnummer ist das Auto aber nicht nur für das Image von Kia, auch Anhänger lupft der Kraftprotz locker weg. Der passende Haken zum Nachrüsten kommt jetzt von Rameder, Europas führendem Anbieter von PKW-Transportlösungen.

Der Kia Stinger macht vor allem durch sein sportliches Temperament von sich reden. Dabei ist die Limousine durchaus praktisch veranlagt. Wer dennoch einen Kombi im Programm vermisst, kann sich mit einer Anhängerkupplung prima trösten. Auf www.kupplung.de, dem Onlineshop von Rameder, gibt es ab sofort ein abnehmbares Modell zum Nachrüsten. Bis zu 1,5 Tonnen dürfen an den Haken: Das reicht locker für den Baumarktanhänger oder einen Caravan. Ein weiterer Pluspunkt ist die relativ große Stützlast von 85 Kilogramm, die den Stinger für den Fahrradtransport prädestiniert. In Verbindung mit einem passenden Trägersystem sind hier selbst schwere E-Bikes kein Problem. Dank automatischer Verriegelung ist der als Diebstahlschutz auch abschließbare Kugelkopf bei Bedarf in Sekunden einsatzbereit.

Für Fahrzeuge mit Anhängerkupplungs-Vorrüstung ab Werk kostet das Produkt inklusive 13-poligem Elektrosatz nur 412 Euro. Ist diese nicht vorhanden, bietet Rameder auf preislich ähnlichem Niveau ebenfalls eine Lösung an. Dank des Netzwerks an eigenen Montagepoints, das mittlerweile auf rund 20 Betriebe in Deutschland angewachsen ist, können die Kunden auf Wunsch sogar die Montage online dazu buchen. Die Einbaupauschale beträgt 329 Euro, so dass der Gesamtpreis in diesem Fall bei 741 Euro liegt. Eine Eintragung in die Fahrzeugpapiere oder eine Freischaltung im Bordsystem sind dabei nicht notwendig. Sichtbare Einschnitte am Fahrzeug müssen übrigens nicht befürchtet werden, die Stoßstange wird lediglich an einer völlig unauffälligen Stelle ganz unten leicht nachbearbeitet. Schließlich soll einem so schönen Auto wie dem Kia Stinger kein optischer Makel anhaften.

Downloadbereich

Downloaden Sie unsere Pressemitteilung in den Sprachen deutsch und englisch inklusive aller zugehörigen Bilder.

jetzt downloaden (12,5 MB)


Pressekontakt

Rameder Anhängerkupplungen und Autoteile GmbH IKmedia GmbH
Jens Waldmann Oliver Schielein, Andreas Hempfling
Am Eichberg Flauer 1 Friedenstraße 33
07338 Leutenberg OT Munschwitz • Deutschland 90571 Schwaig bei Nürnberg • Deutschland
Telefon +49 36734 35 750 • Fax +49 36734 35 753 Telefon +49 911 570320 0 • Fax +49 911 570320 69

j.waldmann@kupplung.de

ah@ikmedia.de


Besuchen Sie uns auch bei:

Facebook Linkedin Twitter Youtube Xing Pinterest Instagram tumblr

Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt zur benutzerfreundlichen Gestaltung des Internetauftritts und optimalen Abstimmung auf Ihre Bedürfnisse, zur Durchführung von Reichweitenmessungen, zur Auswertung von Websitebesuchen zu Marketing- und Optimierungszwecken sowie um passende Inhalte und Werbung einzublenden. Einzelheiten über die eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Hinweis ausblenden