137.000 Produkte immer auf Lager

Rameder stellt über 66 Prozent mehr Lehrlinge ein und bietet hohe Übernahme-Chancen

Thüringer Arbeitsmarkt dank Mittelstand im Aufschwung

Meldung vom 03.06.2011 um 10:08 Uhr

Der Thüringer Arbeitsmarkt ist im Aufschwung und hat sich über die letzten Monate deutlich positiver entwickelt als in vielen anderen der Neuen Bundesländer. Die Zahl der beschäftigungslosen Jugendlichen ist ebenfalls deutlich zurückgegangen, die Auswahl an Lehrstellen überdurchschnittlich groß. Erfolgreiche mittelständische Unternehmen wie Rameder aus Leutenberg haben diese Entwicklung entscheidend mitgetragen. Der deutsche Marktführer unter den Anbietern von Anhängerkupplungen hat seinen Bestand an Azubis dieses Jahr noch einmal kräftig aufgestockt. Dank 15 Neuzugängen – gut zwei Drittel mehr als 2010 – liegt die Gesamtzahl an Lehrlingen nun bei 30.

„Wir freuen uns zudem über sechs neue Mitarbeiter, die nach ihrem Ausbildungsende übernommen werden konnten“, erklärt Geschäftsführer Dirk Schöler, der gerne noch mehr jungen Menschen eine Chance in seinem Unternehmen bieten möchte. „Aktuell sind in Thüringen mehr Lehrstellen offen, als besetzt werden können und wir befinden uns darüber hinaus in einer strukturschwachen Region“, erläutert Schöler. Dabei gilt Rameder schon allein wegen der Vielzahl an Berufsfeldern als attraktiver und vielseitiger Arbeitgeber: So können die Jugendlichen eine Lehre als Bürokaufmann/-frau, Fachinformatiker/in, Kaufmann/-frau für Groß- und Außenhandel, Kaufmann/-frau für Dialogmarketing oder als Fachkraft für Logistik absolvieren. Um die Pendelwege kurz zu halten und die Ausbildung finanziell attraktiver zu machen, stellt Rameder außerdem eine kostenlose und gemütliche Unterkunft zur Verfügung und organisiert Fahrgemeinschaften. „Gerade für Jugendliche, die nicht aus unserem Landkreis Saalfeld-Rudolstadt kommen, ist das ein überzeugendes Angebot“, meint Geschäftsführer Schöler, dem sehr an einem guten Betriebsklima gelegen ist.

Inhaltlich hat Rameder ebenfalls eine Menge zu bieten: Neben den fachlichen Kenntnissen sollen den Auszubildenden soziale und charakterliche Kompetenzen vermittelt werden. Workshops und Schulungen zu den Themen Präsentationstechniken und Diskussionsverhalten sind nützlich für das Miteinander und stärken Auftreten und Selbstbewusstsein. Auch gemeinnützige Projekte und Aktionen stehen regelmäßig auf dem Programm. Und der Spaß kommt ebenfalls nicht zu kurz, wie gemeinsame Ausflüge auf die Go-Kart-Bahn oder den Hochseilgarten beweisen. Mehr Infos zu freien Stellen und Tätigkeitsfeldern unter www.kupplung.de.


Pressekontakt

Rameder Anhängerkupplungen und Autoteile GmbH IKmedia GmbH
Jens Waldmann Oliver Schielein, Andreas Hempfling
Am Eichberg Flauer 1 Friedenstraße 33
07338 Leutenberg OT Munschwitz • Deutschland 90571 Schwaig bei Nürnberg • Deutschland
Telefon +49 36734 35 750 • Fax +49 36734 35 753 Telefon +49 911 570320 0 • Fax +49 911 570320 69

j.waldmann@kupplung.de

ah@ikmedia.de


Besuchen Sie uns auch bei:

Facebook Linkedin Twitter Youtube Xing Pinterest Instagram tumblr

Auf dieser Website werden Cookies eingesetzt zur benutzerfreundlichen Gestaltung des Internetauftritts und optimalen Abstimmung auf Ihre Bedürfnisse, zur Durchführung von Reichweitenmessungen, zur Auswertung von Websitebesuchen zu Marketing- und Optimierungszwecken sowie um passende Inhalte und Werbung einzublenden. Einzelheiten über die eingesetzten Cookies und die Möglichkeit diese abzulehnen, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.
Durch die Nutzung unserer Website erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden.

Hinweis ausblenden